/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Das erste Album von Reimer aka Le Rimeur spiegelt Momente der Inspiration von Rhein-Main über Europa in die Welt.
    Le premier album de Reimer aka le Rimeur reflète les moments d'inspiration du Rhin-Main en passant par l'Europe et le monde.

    Includes unlimited streaming of Histoires Européennes, keine leichte Kost via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days
    edition of 200 

      €7 EUR or more 

     

lyrics

Le temps passe quoi qu’on en fasse. On en a des masses, mais ne pas assez, pour ne pas se casser la tête à la fin. Pour croire à demain, il faut être certain de ne pas le gaspiller. Respirez! Chaque seconde est à apprécier. Pourquoi pas en profiter? On ne vit qu’une fois avant de la quitter. Tant pis pour toi si tu te laisses manipuler. Tant pis pour moi si je me laisse irriter. Tant pis pour nous si nous nous laissons duper. Car le temps passe, quoi qu’on en fasse. Die Zeit vergeht, egal was man aus ihr macht. Le temps passe, quoi qu’on en fasse. Die Zeit vergeht, egal was man aus ihr macht.

Deshalb bin ich aktiv, schreib Texte und mach Beatz, mach das und mach dies, kreativ, reaktiv in Bewegung, nie passiv, denn den See im Tal sieht man erst hinter dem Berg, wenn man das Gipfelkreuz passiert. Das Eine führt zum Andern, wichtig bleibt das Wandern, mit dem man dann neue Möglichkeiten generiert. Wer hätte gedacht, dass mit dem Freestyle Spaß, ab eins nach neun acht, zusammen mit dem Asi und Mike Mean, die Macht des Musizierens zuschlägt, mit einem Impakt, so dass ich zusehens zuleg', im Rappen und Reimen von freshen Zeilen, im Checken und Feilen an der Technikseite, im Komponieren, Produzieren und Arrangieren von Tracks in meinem eigenen Studio? Mittlerweile fühl ich mich pudelwohl, endlich kann ich Message vereinen mit gutem Flow. Vielleicht ist das ungewohnt, wie Eis aus Blumenkohl, aber letztlich bleiben nur die smooven Strophen, die grooven oben. Und da will ich hin! Nicht um jeden Preis, aber bestimmt. Ich mach mein Ding, Rap mit Sinn, echt und unabhängig, der in seiner Brillanz dreckig klingt, fetzt und Kraft spendet, fresh und ungebändigt, jetzt und beständig, jetzt und beständig.

Schritt für Schritt, Stück für Stück, geht der Reimer aus Rhein-Main die Karriereleiter hoch
und verweilt keinen Moment bis nicht jeder Biter von Weinheim bis Koblenz seinen Reim reimt und seinen Flow kennt, seinen Flow kennt.

So denn, dann lasst mich mich mal vorstellen. Reimer, so nennt man mich. Ja, auch amtlich. Reimer, so kennt man mich, egal wo man mich antrifft. Denn es kann schon sein, dass ich dasitz und schreibe oder mitten in der Diskussion zu einer Strophe greife, um meine Vision zu zeigen. Denn bloß zu reimen, um des Reimens Willen, ist nun bei Leibe nicht mein Film. Erst recht nicht ausschließlich. Einen Song so just for fun, kann man schon machen, hat man eine lustige Idee, aber brauch ich nicht, denn ich hab schon so viel gesehen wie'n rustiger DJ. Ich hab was erlebt und was zu erzähln. Deshalb dreht sich mein Album um Geschichten, die das Leben knallbunt dichtet. Jeder hat eine Geschichte, aber nicht jeder kann sie auch berichten. Was ich sichte, ist was mich prägt, als Lied verdichtet, ein Beleg für meine Sicht der Dinge, die ich niederschreibe.
Das heißt konkret, breitet sich der Schimmel aus im ganzen Haus, reicht es nicht zu pinseln drauf und drauf. Man muss die Wände trockenlegen oder auch niederreißen, um Neues aufzubaun. Dekonstruieren zum Kreieren eines Traums. Das Gleiche passiert auch hier bei meinem Sound, denn viel zu viele verfahrn nach Schema F à la Klaus und Klaus, nehmen grad des, was man erwartet, ohne drauf zu schauen, dass es sich nicht wiederholt. Ich seh’s als Pflicht zu erprobn und am Sound zu schraubn. Ich will das Licht niederholen also Ohren und Augen auf. Genügt den ollen Kaspern ein Taubenhaus, bau ich einen Wolkenkratzer, denn ich will hoch hinaus mit dem Zwang zum Drang eines vollen Lasters. Ja, ich hab mehr Energie als ein Megatonnenkraftwerk.

Schritt für Schritt, Stück für Stück, geht der Reimer aus Rhein Main die Karriereleiter hoch
und verweilt keinen Moment bis nicht jeder Biter von Weinheim bis Koblenz seinen Reim reimt und seinen Flow kennt, seinen Flow kennt.

Todo es possible si solo crees en que lo consiges. A veces hay horribles fracasos en tus pasos. Es un asco, pero ningún pacto con el diablo va a ajudarte. Tienes que forzarte y darte todo lo que puedes. Yo lo hago en francés, castellano o inglés, alemán y a vez també en català si tinc ganes! El temps no té planificació com l’inspiració, ve i se va sense quedar, faig la feina sense parlar. Veiem al final on aconseguim. El camí es el fi i el temps el repte perque provocació porta ació. La provocation crée l’action, surtout quand le temps passe et il passe quoi qu’on en fasse. Die Zeit vergeht, egal was man aus ihr macht.

credits

from Histoires Européennes, keine leichte Kost, released July 27, 2014
(P. Reimer / P. Reimer)

license

all rights reserved

tags

about

Reimer aka Le Rimeur Frankfurt Am Main, Germany

Conscious Rap mit kritischen Texten, spannenden Geschichten, ausgefeilten Flows und bangenden wie melodischen Beats vereint zu europäischem HipHop.

Rap conscient, histoires émouvantes, flows travaillés et des instrus lourds mais tout de même mélodiques s'unissent pour un rap européen.
... more

contact / help

Contact Reimer aka Le Rimeur

Streaming and
Download help

Shipping and returns